Redaktionsplanung 2021 – Mit diesen Tipps rockst du Social Media!

  • Lesezeit: 4 Min.

Wir gehen mit immer größeren Schritten auf das Jahresende zu. Okay … zugegeben, es war für uns alle ein sehr verrücktes Jahr. Corona, Lockdown, Kontaktbeschränkungen und Masken – als Unternehmen muss man dort schon kreativ werden, um die Krise einigermaßen unbeschadet zu meistern. Nichtsdestotrotz steht nun auch die Marketingplanung für das neue (hoffentlich bessere) Jahr in den Startlöchern. Auch wir Social Media Verantwortlichen lassen unsere Gedanken rund um die Redaktionsplanung 2021 kreisen. Doch worauf solltest du dabei achten? Wir verraten es dir.

Content ist nicht gleich Content

Content Planung

Jedes Jahr die gleiche Frage: „Was wollen wir im nächsten Jahr mit unserer Social Media Strategie erreichen und was soll dabei rumkommen?“. Da ist ein guter Content ein super Hilfsmittel dein Unternehmen auf den verschiedenen Kanälen nachhaltig zu platzieren. Dir fehlen jedoch die Ideen? Kein Problem! Das Jahr hat viele Ereignisse, Feiertage und zum Teil echt lustige Gedenktage zu bieten. Unter der genannten Vielzahl ist garantiert auch eine passende Idee für deinen Content Plan 2021 dabei.

Tipp: Schau‘ dir die einzelnen Daten an und brainstorme, wie du diesen Tag für deine Marke nutzen kannst. Neben der Reichweiten-Nutzung, kannst du auch themenspezifisch Produkte sowie Dienstleistungen platzieren und zusätzlichen Umsatz generieren.  Natürlich funktioniert das auch im Offline Marketing 😉

Überblick: Besondere Themen- und Feiertage 2021

Du kennst noch einen ganz besonderen Thementag, der in unserer Auflistung fehlt? Dann schreibe ihn in die Kommentare. Wir ergänzen diesen dann gerne.

Packe alles in einen Redaktionsplan

Du arbeitest noch nicht mit einem Redaktionsplan? Dann solltest du das dringend ändern. Dieses Tool gibt dir einen besseren Überblick und du kannst deine Beiträge zielgerichtet, regelmäßig planen, organisieren als auch vorbereiten. Dabei ist die Form so unterschiedlich wie die Unternehmen, die ihn nutzen. Von klassischen Wandkalendern, über umfassende Management-Systeme bis hin zum Excel-Sheet. Egal, welches Medium du zur Planung nutzt, wichtig ist, dass du gut damit arbeiten und umgehen kannst.

Welche Vorteile bietet ein Redaktionsplan?

  • Du förderst das Teamwork, da so jeder einen Überblick über die aktuelle Agenda hat
  • Du vergisst keinen Termin mehr oder übersiehst aus Versehen einen wichtigen Content
  • Du behältst den Überblick und vermeidest Pannen durch Doppelungen und Lücken
  • Du dokumentierst alle Vorgänge und Aktivitäten, was wiederum eine Erfolgskontrolle vereinfacht

Was sollte deine Redaktionsplanung 2021 mindestens beinhalten?

  • Termin der Veröffentlichung
  • Liefertermine, bis wann Bilder, Texte etc. vorliegen müssen
  • Thema des geplanten Contents
  • ggf. Kurzbeschreibung des Inhaltes und die Nennung der verantwortlichen Mitarbeiter
  • Kanal – wo soll also der Beitrag erscheinen?
  • Bearbeitungsstatus

Natürlich kommt es bei der Redaktionsplanung auch darauf an, wie viele Social Media Kanäle du pflegst. Je weniger Kanäle du betreibst, desto einfacher fällt der Redaktionsplan aus. Du hast noch keinen Redaktionsplan? Im Netz findest du dazu zahlreiche Vorlagen, die dir die Contentplanung erleichern. Besonders empfehlen können wir dir dabei folgende Vorlage: Zur Vorlage von www.sinnwert-marketing.de.

Nichts ist in Stein gemeißelt – auch deine Redaktionsplanung 2021 nicht

Redaktionsplan

Trotz aller Planung: behalte trotzdem deine Spontanität. Das vergangene Jahr hat uns Marketer gelehrt, dass der Social Media Plan kein starres Konstrukt an Deadlines sein darf. Kurz gesagt: Jeder Plan ist Mist, wenn er nicht zu ändern ist. Passe daher ruhig deine Content-Inhalte den aktuellen Ereignissen an. So kannst du auf virale Trends kurzfristig reagieren und auf der Social Media Erfolgswelle mit surfen. Und wer will schon freiwillig mit seiner Redaktionsplanung 2021 im Haifischbecken baden gehen? Niemand. In diesem Sinne wünschen wir dir maximale Erfolge bei der Umsetzung 😉

Unser Gratisgeschenk für dich

*Keine Anmeldung notwendig.

PS: Du willst sehen, was wir im vergangenen Jahr alles gepostet haben? Dann schau‘ doch mal auf unseren verschiedenen Kanälen (Facebook, Instagram, Twitter, LinkedIn) vorbei. Wir freuen uns über dein(e) Like(s).

Über Angelique
Angelique war als Teil unserer Marketingabteilung für Social-Media und die Bereiche des klassischen Mailing- und Newsletter-Marketings verantwortlich. Immer auf der Suche nach neuen spannenden Aufgaben geht sie mittlerweile neue Wege. Wir wünschen ihr alles Gute und viel Erfolg!
0
Mag ich! 4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.