Druckverfahren

 

Sie haben bei vielen Produkten die Wahl zwischen Digitaldruck und Siebdruck:

Beim Digitaldruck werden die Druckdaten direkt an die Druckmaschine gesendet und auf das Druckmaterial übertragen. Mit den umweltfreundlichen, wasserbasierenden Dispersionstinten wird im Textildruck höchste Lichtechtheit für den Außeneinsatz (Note 6-7) erreicht.

Beim Siebdruck wird jeder Farbton extra angemischt und die umweltfreundliche, wasserbasierende Druckfarbe mit einem Magnetrakel durch die Drucksiebe auf das Druckmaterial übertragen.

Der Siebdruck ist mit den optional wählbaren und hochreißfesten Materialien Supraflag® M bzw. Supraflag®
eine sehr gute Alternative zum Digitaldruck.

Mindeststückzahlen je Druckverfahren

 

Artikelgruppen Mindeststückzahl im Digitaldruck Mindeststückzahl im Siebdruck
Hissfahnen im Hochformat, - im Hochformat für Ausleger, - im Querformat ab 1 Stück ab 5 Stück
Doppellagige Fahnen im Querformat, beidseitig gleich und verschieden ab 1 Stück ab 5 Stück
Bowflag® und Kleinschirme ab 1 Stück ab 10 Stück
Hissfahnen im Hochformat und Querformat,
ringsum geschnitten
ab 1 Stück ab 15 Stück
Display Systeme und Sitzelemente ab 1 Stück ab 15 Stück
Wimpelketten und Fähnchenketten ab 1 Stück ab 20 Stück
Kleinfahnen mit Hohlsaum und Kleinfahnen mit Kordel ab 1 Stück ab 50 Stück
Zur Info: Die genaue Mindeststückzahl erfahren Sie auch im -Button zur „Anzahl“ auf der jeweiligen Produktkonfigurationsseite.