Ausbildung zum technischen Konfektionär, Arbeit an der Nähmaschine

Technischer Konfektionär (m/w/d) – Ausbildung vorgestellt

  • Lesezeit: 2 Min.

Du wolltest schon immer gern Nähen lernen? Dann ist vielleicht der Beruf Technischer Konfektionär (m/w/d) genau das Richtige für Dich! Neben dem Nähen lernst Du noch eine Vielzahl anderer Prozesse rund um die Herstellung individueller und hochwertiger Produkte kennen. Schau rein und entdecke Deine Möglichkeiten…

Bildungsweg
_

Duale Ausbildung

Empfohlener
Bildungsabschluss

Hauptschule / Realschule

Ausbildungsdauer
_

3 Jahre

Was sind deine Aufgaben als Technischer Konfektionär (m/w/d)?

Zuschnitt mit modernem Plotter
  • Als Technischer Konfektionär gehören Nähen, Kleben und Schweißen zu Deinen Tätigkeiten.
  • So stellst Du mit viel handwerklichem Geschick die verschiedensten Produkte fertig.
  • Dafür nutzt Du moderne Maschinen, beispielsweise Plotter oder Nähautomaten. Mit diesen bearbeitest Du eine Vielzahl von Materialien, wie Textil oder PVC-Plane. Außerdem komplettierst Du das Produkt mit dem gewünschten Zubehör.
  • Am Ende dokumentierst Du Deine Arbeitsschritte mit einem Tablet.
  • Durch ständige Kontrolle sicherst Du die Qualität der hochwertigen Endprodukte.

Wie sieht dein Arbeitsbereich aus?

Moderner Nähautomat
  • Als Technischer Konfektionär ist Dein Arbeitsplatz der Nähsaal oder die Produktionshalle.
  • Egal ob Industrie-Nähmaschine, Schneidplotter oder Schweißmaschine, Du bedienst viele moderne Maschinen.
  • Abschließend prüfst Du an Deinem Arbeitsplatz-Tablett Auftragsunterlagen und dokumentierst deine Arbeitsschritte.

Hier geht´s zur Verordnung über die Berufsausbildung zum Technischern Konfektionär (m/w/d)

Wie verläuft deine Ausbildung?

  • Deine Ausbildung geht über 3 Jahre.
  • Blockunterricht in der Berufsschule wechselt sich dabei mit der betrieblicher Praxis in Kamenz ab.
  • Deine Berufsschule ist das Staatliche Berufsschulzentrum in Hermsdorf (Thüringen).

Welche Voraussetzung bringst du mit?

  • Dein Haupt- oder Realschulabschluss zeigt gute Noten.
  • Außerdem besitzt Du handwerkliches Geschick und technisches Verständnis.
  • Dabei ist Deine rasche Auffassungsgabe mit hoher Sorgfalt gepaart.
  • Schließlich arbeitest Du auch unter Termindruck schnell und konzentriert.

Interview

Erfahrungsbericht zur Ausbildung – wir fragen Azubis

Technischer Konfektionär (Näherin) bei der Arbeit

Du vermisst unser Interview? Wir auch!
Deshalb bewirb Dich gleich und berichte über Deine Erlebnisse und Erfahrungen auf dem Weg zum Technischen Konfektionär (m/w/d).

Der Beruf Technischer Konfektionär (m/w/d) ist etwas für dich, wenn…

…Du handwerkliches Geschick mitbringst.
…Du Dich für Textilien aller Art interessierst.
…Du keine Scheu vor moderner Technik hast.
…Du auch unter Zeitdruck arbeiten kannst.
…Du gutes Augenmaß und räumliches Vorstellungsvermögen besitzt.


Möchtest Du Maß nehmen und tolle Produkte fertigen?

Dann bewirb Dich schnell. Wir freuen uns schon, Dich kennen zu lernen!

Oder doch noch nicht das Richtige dabei? Bei uns erwarten Dich noch viele weitere interessante Ausbildungsberufe.

Über Stefanie
Stefanie absolvierte ihre Ausbildung als Industrie-Kauffrau bei Sachsen Fahnen. Anschließend verstärkte sie viele Jahre unser Vertriebsteam. Nach ihrer Elternzeit wechselte sie in den Bereich Personalwesen. Sie kümmert sich um alle Angelegenheiten rund um das Thema "Personal". Von der Schaltung der Stellenausschreibung, über Vertragserstellung, Präsentation der Karrieremöglichkeiten auf Messen bis hin zur Entgeltabrechnung ist alles dabei.
0
Mag ich! 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.