Mediengestalter (m/w/d) – Ausbildung vorgestellt

  • Lesezeit: 5 Min.

Du bist ein kreativer Kopf? Dann mach doch was mit Medien! Die Ausbildung zum Mediengestalter (m/w/d) Digital und Print bietet jede Menge spannende Inhalte. Von Bildbearbeitung bis Webdesign, von Druckvorbereitung bis Produktfotografie und vieles mehr. Neugierig geworden? Dann findest du hier die passenden Infos und interessante Einblicke in die Ausbildungsinhalte.

Bildungsweg
_

Duale Ausbildung

Empfohlener
Bildungsabschluss

Abitur / Realschule

Ausbildungsdauer
_

3 Jahre

  • Was sind deine Aufgaben als Mediengestalter (m/w/d)?
  • Wie sieht dein Arbeitsbereich aus?
  • Wie ist die Ausbildung zum Mediengestalter (m/w/d) gestaltet?
  • Welche Voraussetzungen bringst du mit?
  • Interview – Erfahrungsbericht zur Ausbildung – wir fragen Azubis
  • Der Beruf Mediengestalter (m/w/d) ist etwas für dich, wenn…

Was sind deine Aufgaben als Mediengestalter (m/w/d) Digital und Print?

Als Mediengestalter (m/w/d) bei Sachsen Fahnen arbeitest du in einem dieser drei Print- oder Online-Bereiche:

Druckvorstufe: Als Mitarbeiter*in dieser Abteilung prüfst und korrigierst du Kundendaten entsprechend der technologischen Anforderungen für unsere Druckprodukte. Kundenzufriedenheit wird bei uns groß geschrieben, deshalb sind hohes Qualitätsempfinden und präzises Arbeiten superwichtig. Du passt Farben und Grafiken an und setzt Kundenwünsche exakt um. So legst du den Grundstein für ein gelungenes Druckergebnis.

Produktfotografie

Marketing: Katalog-, Prospekt- oder Newsletter-Gestaltung gehören ebenso zu deinen Aufgaben, wie Bildbearbeitung, Erstellung von Grafiken, Social-Media-Teasern und 3-D-Modellen oder Videoschnitt. Darüber hinaus erlernst du die Grundlagen professioneller Produktfotografie.

Webdesign: Du entwirfst das Design von Webseiten, entwickelst Prototypen und setzt sie für die Verwendung in verschiedenen Browsern und auf unterschiedlichen Geräten um. Dabei achtest du auf Anwenderfreundlichkeit und die korrekte Darstellung unserer Corporate Identity.

Wie sieht dein Arbeitsbereich aus?

Arbeitsplatz Mediengestalter
  • Dein Arbeitsplatz befindet sich im Büro. Dort arbeitest du an modernen Computern mit mehreren Monitoren.
  • Für deine Arbeit nutzt Du verschiedenste Grafik- und Bildbearbeitungsprogramme, sowie betriebliche Software zur Eingabe, Überwachung und Steuerung deiner Arbeit. Außerdem gehören Farbfächer, Messgeräte oder ein Grafiktablet zu deinen Arbeitsutensilien.

Doch lieber was Handwerkliches lernen? Wie wäre es mit der Ausbildung zum Technischen Konfektionär (m/w/d)?

Wie ist die Ausbildung zum Mediengestalter (m/w/d) gestaltet?

Farbkontrolle in der Druckvorstufe
  • Die duale Ausbildung zum Mediengestalter Digital & Print (m/w/d) dauert insgesamt 3 Jahre.
  • In dieser Zeit besuchst du in regelmäßigen Blöcken von 2 bis 3 Wochen das Berufliche Schulzentrum für Bau und Technik in Dresden.
  • Zusätzlich erhältst du im ersten Jahr eine praktische Grundausbildung im Ausbildungszentrum für Polygrafie (AZP) Chemnitz.
  • Ab dem zweiten Ausbildungsjahr durchläufst du während deiner Zeit im Betrieb die verschiedenen Abteilungen. Neben einem großen Wissensspektrum lernst Du auf diese Weise Deine besonderen Stärken kennen.

Welche Voraussetzungen bringst du mit?

  • Du kannst Abitur oder einen guten Realschulabschluss vorweisen.
  • Kreativität, unstillbarer Wissensdurst und Spaß an immer neuen Herausforderungen liegen dir im Blut
  • Besonders leicht fallen dir Kunst, Deutsch und Informatik, aber auch Mathematik und Fremdsprachen.
  • Natürlich arbeitest Du gern am Computer und bringst dabei im besten Fall schon einige Erfahrungen in Sachen Bildbearbeitung mit.
  • Weiterhin gehören schnelle Auffassungsgabe und natürlich Zuverlässigkeit zu deinen Stärken.
  • Du bist kommunikativ und arbeitest gern im Team.

Interview

Erfahrungsbericht zur Ausbildung – wir fragen Azubis

Sandy berichtete bereits in einem Blogbeitrag über ihr spannendes erstes Ausbildungsjahr und ihre Zeit im AZP in Chemnitz. Heute fragen wir noch einmal genauer nach, wie ihr Berufswunsch entstand und welche Neuigkeiten es in der Zwischenzeit gibt.

  • Hallo Sandy, wie bist Du auf den Beruf Mediengestalterin gestoßen?
    Sandy: Ich wurde neugierig, nachdem ich von einem Studium der Medienwissenschaften gelesen und herausgefunden hatte, was genau man darunter versteht. Da ich jedoch in die praktische Richtung gehen wollte, kam ich irgendwann auf die Ausbildung zur Mediengestalterin.
  • Welche Erwartungen und Vorstellungen hattest Du im Vorfeld an Deine Ausbildung?
    Sandy: Ich wollte meine kreative Ader und Leidenschaft zur Bildbearbeitung gern durch professionelles Wissen vertiefen. Ganz genaue Vorstellungen hatte ich allerdings nicht. Eher die Hoffnung, dass meine Aufgaben wirklich mit dem übereinstimmen, was ich beruflich gern ausüben würde.
Auszubildende Bereich Medien

Meine Arbeit ist genau das, was ich mir für meine Zukunft gewünscht habe.

Sandy, 3. Ausbildungsjahr,
Mediengestalterin
  • Welche Aufgaben bekommst Du als Azubi bei Sachsen Fahnen?
    Sandy: Eine meiner Hauptaufgaben im Onlinemarketing ist es, meine Kolleg*innen bei der Erstellung der Shop- und Amazon-Bilder zu unterstützen. Für den kreativen Teil der Ausbildung liegen kleinere Aufträge mit langjährigen, teils regionalen Partnern oder die Erstellung neuer Produktgestaltungen, welche dann auf Amazon angeboten werden, auf dem Tisch.
  • Kannst Du Dich mit eigenen Ideen und Vorstellungen einbringen?
    Sandy: Das variiert je nach Aufgabe. Es gibt natürlich einheitliche Abläufe, an die sich jeder halten muss, beispielweise bei der Erstellung unserer Shop-Bilder. Aber gerade, wenn neue Produktgestaltungen zu bestimmten Themen benötigt werden, bin ich sehr frei in der Umsetzung eigener Ideen.
  • Bekommst Du Hilfe von Deinem Ausbilder?
    Sandy: An Unterstützung mangelt es hier keinesfalls. Egal, ob Ausbilder*innen oder Kolleg*innen, wenn ich Hilfe benötige, bekomme ich die jederzeit.
  • Bist Du zufrieden mit Deiner Berufswahl?
    Sandy: Sehr, ich gehe wirklich gern zur Arbeit! Immerhin darf ich, Dank bestätigter Hoffnungen, jetzt tatsächlich das machen, was ich mir für meine Zukunft vorgestellt habe.
  • Was wünscht Du Dir für Deine Ausbildung noch? Hast Du Verbesserungsvorschläge?
    Sandy: Zum aktuellen Zeitpunkt in erster Linie einen Abschluss, der mich selbst stolz macht. Ansonsten wünsche ich mir nur, durch die Vielfalt des Berufs auch weiterhin viel Hintergrund-Wissen und Neues zu erlernen.
  • Welchen Tipp gibst Du anderen Jugendlichen für die Berufswahl mit?
    Sandy: Versuche, das Gewicht aus der Aussage, den „Beruf fürs Leben“ finden müssen, zu nehmen. Finde heraus, was so viel Neugierde und Freude in dir hervorruft, dass du es gern längerfristig ausüben würdest. Verbringst du lieber Zeit draußen oder im Gebäude? Bist du praktisch oder theoretisch veranlagt? Kundenkontakt – ja oder nein? Nutze deine Stärken und probier‘ dich so viel es geht aus.

Hinter den Kulissen

Schau Sandy bei einer ihrer Aufgaben einfach mal über die Schulter. Sie zeigt dir, im Zeitraffer, wie Produktbilder im Programm Adobe Photoshop ihr markantes Vispronet®-Design erhalten.

Viel Spaß!

PS: Kennst du schon das außergewöhnliche Produkt aus Sandy’s Video? Hier findest du das stylische Halfmoon Banner, natürlich mit Sandy’s bearbeiteter Datei.

Der Beruf Mediengestalter (m/w/d) ist etwas für Dich, wenn…

…Du kreativ und offen für neue Trends bist.
…Du gern am Computer arbeitest.
…Du immer wieder Lust auf neue Herausforderungen hast.
…Du kommunikativ und teamfähig bist.
…Du auch unter Zeitdruck präzise arbeitest.


Möchtest du als kreativer Kopf bei Sachsen Fahnen arbeiten?

Dann bewirb Dich für eine Ausbildung als Mediengestalter (m/w/d) für Digital & Print. Wir sind gespannt, Dich kennen zu lernen.

Doch noch nicht die richtigen Aufgaben? Sachsen Fahnen und Vispronet® bieten noch viele weitere interessante Ausbildungsberufe an.

Über Jenny
Jenny gehört seit 2015 zum Sachsen Fahnen / Vispronet®-Team. Sie startete ihre Karriere im Vertrieb und wechselte nach ihrer Elternzeit in den Bereich Personalwesen. Sie kümmert sich um eine Vielzahl von Aufgaben von der Schaltung der Stellenausschreibungen, über Vertragserstellung, Präsentation von Karrieremöglichkeiten auf Messen bis hin zur Entgeltabrechnung.
0
Mag ich! 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.